AAI Aachen Köln Termine

Freitag, 19.01.2018

ljiljana joksimovic
Grenzen des Engagements in der Psychotherapie mit Geflüchteten

Die psychische Vulnerabilität von Geflüchteten hat nicht nur eine subjektive psychische, sondern auch eine rechtliche, soziale und körperliche Dimension. Daraus ergeben sich viele Grenzen unseres psychotherapeutischen Tuns. Im Vortrag wird die Komplexität und gegenseitige Beeinflussung dieser Dimensionen auf die psychische Gesundheit von Geflüchteten und auf psychotherapeutisches Handwerk thematisiert. Außerdem werden die Grenzen, die sich aus "untypischen" Behandlungsanlässen, soziokultureller Symptombildung und der Sprachbarriere bei der Behandlung von Flüchtlingen ergeben, dargestellt.

Ljiljana Joksimovic ist Fachärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Psychoanalyse. Sie ist leitende Oberärztin in der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, LVR-Klinikum Düsseldorf, Kliniken der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Sie ist die Vorsitzende des Dachverbandes für Transkulturelle Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik im deutschsprachigen Raum (DTPPP e.V.)

[Den Flyer für alle Veranstaltungen im Rahmen des Forum am Freitag 2018 finden Sie in Kürzer hier.]