1962 wurde die Alfred-Adler-Gesellschaft gegründet, die sich später in "Deutsche Gesellschaft für Individualpsychologie (DGIP)" umbenannte und Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Psychoanalyse, Psychotherapie, Psychosomatik und Tiefenpsychologie (DGPT) e.V. ist.

Innerhalb dieser Organisation entstanden vielfältige regionale Arbeitskreise, so auch der Regionale Arbeitskreis West mit Sitz in Aachen. Mitglieder dieses Kreises unter maßgeblicher Beteiligung von Dr. Rainer Schmidt (Ehrenvorsitzender) gründeten 1975 das Alfred-Adler-Institut Aachen e.V., das in der Folgezeit als Träger der individualpsychologischen Weiterbildung tätig wurde und u.a. zahlreiche ärztliche und psychologische Psychotherapeuten und Psychoanalytiker, analytische Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten sowie individualpsychologische Berater ausbildete. Aufgrund einer zunehmenden organisatorischen und personellen Gewichtung des Standortes Köln wurde das AAI im Jahr 1996 umbenannt in Alfred-Adler-Institut Aachen-Köln e.V.

In den folgenden Jahren erfuhr das AAI zahlreiche Anerkennungen durch Verbände, Fachgesellschaften und Krankenkassen, und es erweiterte sein Ausbildungs-, Weiterbildungs- und Fortbildungsangebot. Es ist heute ein staatlich anerkanntes Ausbildungsinstitut für tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie und Psychoanalyse für Erwachsene und für Kinder und Jugendliche mit Hauptsitz in Köln.

Das AAI unterhält verschiedene Räumlichkeiten, die als "Haus" der Individualpsychologie in der Region fungieren und in denen sich ein reges Institutsleben entfaltet: Neben den Behandlungen von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen an der Institutsambulanz finden hier die Seminare sowie Informations- und Diskussionsveranstaltungen statt. Hier tagen Institutsgremien, hier haben auch das Sekretariat und die Freihandbibliothek ihren Sitz. Selbstverständlich stehen die Räumlichkeiten Mitgliedern auch für eigene Initiativen zur Verfügung.

Wer seine Aus- oder Weiterbildung erfolgreich abgeschlossen hat, findet hier eine zentrale Anlaufstelle und vielfältige Möglichkeiten, sich in Veranstaltungen fortzubilden, sich mit Kollegen auszutauschen oder eigene Initiativen zu gründen.

Zu den Projekten, die das Institutsleben am AAI auszeichnen, gehören unter anderem das Forum am Freitag, das Beraterforum, das Open Space.