AAI Aachen Köln ausbildung Fortbildung Weiterbildung

Verlaufsbeurteilung von analytischen Kinderpsychotherapien durch projektive Verfahren am Beispiel des Projektiven Diagnostikums zum Beziehungserleben von Kindern (VAP-Pro-Studie)

Mit diesem Forschungsprojekt möchten wir einen Beitrag zur Klärung der Frage leisten, ob und inwiefern sich mit Hilfe von projektiven Tests Therapieverläufe erfassen lassen. Diese Fragestellung soll prototypisch anhand des ProDiBez untersucht werden, dessen Eignung zur Eingangsdiagnostik bereits in einer früheren Evaluation (2018) anhand von einzelnen Fallbeispielen gezeigt werden konnte. Nun soll der Frage nachgegangen werden, inwiefern auch Therapieverläufe und Veränderungen in den kindbezogenen Beziehungsfeldern Familie, Schule und Freizeit durch das ProDiBez erfasst und dokumentiert werden können.

Leitung: Jochen Willerscheidt

Wissenschaftliche Begleitung: Prof. Dr. Elisabeth Sticker; Prof. Dr. Insa Fooken; Dr. Stefan Nauenheim

Interviews: Jochen Willerscheidt

Studientherapeut*innen: N.N. (approbierte und niedergelassene Mitglieder des Instituts)

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an:

Jochen Willerscheidt (Projektleiter)

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

02175 / 72 00 30